Über mich 

Ich habe Klassische Archäologie, Christliche Archäologie und Anglistik in Heidelberg studiert und 1993 meinen Magisterabschluss mit einer Arbeit über "Darstellungen plündernde Gallier in der etruskisch-italischen Kunst. Ein Deutungsversuch" gemacht.

 

Mein besonderes Interesse gilt römischen Sarkophagen, Etruskern, Kelten und der provinzialrömischen Archäologie.   

 

 

Praktika / Fortbildungen usw. 

  • Ehrenamtliche Tätigkeit beim LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, Außenstelle Overath
  • Online-Kurs "The Changing Landscape of Ancient Rome. Archaeology and History of the Palatine Hill" (Coursera)
  • Online-Kurs "Roman Art and Archaeology" (Coursera)
  • Online-Kurs "Osteoarchaeology: The Truth in Our Bones" (Coursera)
  • Online-Kurs "Recovering the Humankind Past" (Coursera)
  • Online-Kurs "Archaeology's Dirty Little Secrets" (Coursera)  

  • Online-Kurs "Roman Architecture" (Coursera)

  • Stadtführungen für Stattreisen Bonn  
  • Ausbildung zur Stadtführerin (Stattreisen Bonn)  
  • Württembergisches Landesmuseum Stuttgart, Abteilung für Provinzialrömische Archäologie: Vorbereitung einer kleinen Ausstellung mit 2 Vitrinen zum 10-jährigen Jubiläum des Heimatmuseums Welzheim zum Thema „Der Welzheimer Schuhfund“ (13.10.-24.11.1991) inkl. Flyer. Die beiden Vitrinenwurden Januar - März 1992 auch im  Landesmuseum gezeigt (16.2.1992 Führung).  
  • Praktikantenwoche des Badischen Landesmuseums Karlsruhe.  
  • Teilnahme an Grabung in Bruchsal (Michelsberger Kultur), durchgeführt vom Landesdenkmalamt Baden-Württemberg.  
  • Grabungspraktikum in Stettfeld: Ausgrabungskurs der VHS Bruchsal in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt Baden-Württemberg.

 

Publikationen


Aufsätze


Zimmermann, Angela, Plündernde Gallier in der etruskisch-italischen Kunst. Ein Deutungsversuch, Thetis 2, 1995, S. 83 - 102 (gekürzte Fassung meiner Magisterarbeit)


 

In Arbeit: 

  • Die Römer in Wachtberg. Römische Funde im Drachenfelser Ländchen  
  • Eine römische Villa in Bonn-Friesdorf


 

Buchbesprechungen

 

Hier finden Sie eine Übersicht über meine Buchbesprechungen. Sofern diese in meinem Blog erschienen sind, führt ein Klick auf den Titel direkt dorthin.


ANTIKE WELT (Hrsg.), Auferstehung der Antike. Archäologische Stätten digital rekonstruiert (2019)


Carsten Amrhein, Elke Löhnig, Rüdiger Schwarz, Rom in Germanien – Waldgirmes – Dauerausstellung im Römerkastell Saalburg (2018)


Karl-Josef Gilles, Der Trierer Goldschatz. Der große Goldmünzenschatz und das Münzkabinett im Rheinischen Landesmuseum Trier (Schriftenreihe des Rheinischen Landesmuseums Trier 39) (2014)


Florian Haymann, Stefan Kötz, Wilhelm Müseler, Runde Geschichte. Europa in 99 Münz-Episoden (2020), in: Antike Welt 4/2020, S. 90 (Bücherspiegel)


Diana E. E. Kleiner, Roman Architecture - A Visual Guide (2014)


Wolfram Letzner, Gebrannte Erde. Antike Keramik – Herstellung, Formen und Verwendung (2015)


Monika Niehaus / Michael Wink, Wie man Männer in Schweine verwandelt und wie man sich vor solch üblen Tricks schützt. Rauschpflanzen und Gifte in antiken Mythen und Sagen (2021), in: Antike Welt 3/2021, S. 86 (Bücherspiegel)


Kurt Roeske, Kreta. Die Insel der Mythen im Spiegel antiker Zeugnisse (2019), in: Antike Welt 6/2019, S. 93 (Bücherspiegel)


Kurt Roeske, Zu Besuch im antiken Rom. Treffpunkt Monumente: Antike Autoren geben sich ein Stelldichein (2019), in: Antike Welt 2/2020, S. 90 (Bücherspiegel)


Sabine Schrenk, Konrad Vössing (Hrsg.), Spätantike und frühes Christentum. LVR-LandesMuseum Bonn – Blick in die Sammlung (2018)


Raimund Schulz, Als Odysseus staunte. Die griechische Sicht des Fremden und das ethnographische Vergleichen von Homer bis Herodot (2020), in: Antike Welt 2/2021, S. 88 (Bücherspiegel)


Andreas Stinsky, Die Villa von Reinheim. Ein ländliches Domizil der gallo-römischen Oberschicht (Nünnerich-Asmus Verlag & Media GmbH, Mainz 2016)

 

 

89369